Safiya

Safiya entdeckte 1992 den orientalischen Tanz für sich. Seither erweiterte sie systematisch ihr Wissen und ihre tänzerischen Fähigkeiten bei zahlreichen Dozenten/-innen, in den letzten Jahren auch in Ägypten (Cairo, Luxor), u.a. durch den Tanz mit Live-Musik.

2001 absolvierte Safiya eine Ausbildung in orientalischer Tanzpädagogik bei Oriental Dance Art (Havva, Ulm). Unter der künstlerischen Leitung von Amoura Latif (Wien) nahm sie 2007/ 2008 an dem Projekt „It´s Showtime“ im Studio „Ya Salam“ in Ingolstadt teil, das am 5. Juli 2008 in der Show „Augenblicke“ gipfelte. Dazu verfasste sie einen Artikel für das Orient-Magazin (3/ 2008) und tanzt seither gemeinsam mit Ahmena Mara als „Duo Etana„.

Bereits 1995 begann Safiya mit Weiterbildungen in Tanztherapie (CITA, Ursel Burek) und anderen körperorientierten Verfahren (z.B. Rhythmischer Bewegungsschulung im Alltag). Neben dem Spaß an der Bewegung liegt ihr der gesundheitliche Aspekt des Orientalischen Tanzes sehr am Herzen. Von 2011 bis 2015 absolvierte sie eine 3-jährige Ausbildung als Bewegungspädagogin der Franklin-Methode®. Auf Ihrer Website finden Sie mehr Informationen darüber sowie aktuelle Workshop-Termine.

Safiya unterrichtet aktuell vor allem in Regensburg und Umgebung. Seit 2004 ist sie aktives Mitglied von Habibi. Seit Sommer 2013 leitet sie gemeinsam mit Johanna Münch (Nura) die Darabukka-Gruppe „Lady Drummers“ in Regensburg. Parallel tanzt sie auch bei der Orientalischen Formation „Soulmate Bellydance„.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.